Teilnehmer Gruppe A

Teilnehmer Gruppe B

Vorrunde

Finalrunde

Tabellen

Bericht

In der Altersklasse der E-Junioren verpassten die Rühner den Sprung auf das Treppchen – und zwar knapp. Im Spiel um Platz drei mussten sie sich  dem FC Förderkader René Schneider mit 5:6 nach Neunmeterschießen geschlagen geben, nahmen aber trotzdem zwei Trophäen mit nach Hause. Max Hagemoser (bester Torwart) und Celine Germer (beste Spielerin) siegten in  der Einzelwertung. Bester Spieler wurde Jan Philipp Mack vom FC Hansa. Am Ende der  Gruppenphase zog der FSV nach dem FC Hansa Rostock als Zweiter in das Halbfinale ein. Gegen die Kogge setzte es die bis dato einzige Niederlage (0:6). Die Siege gegen den Schweriner SC (3:2) und FSV Bentwisch (6:0) genügten aber für das Weiterkommen. In der Runde der letzten Vier war dann jedoch gegen den späteren Turniersieger, SV Hafen Rostock, Endstation (2:3).  Die Rostocker schlugen im Endspiel überraschend den FC Hansa mit 4:2 nach Neunmeterschießen. Die E-Junioren des TSV Bützow verpassten die Finalrunde dagegen. Nach den Vorrunden-Niederlagen gegen den SV Hafen Rostock (1:3), FC Förderkader René Schneider (0:3) und Rostocker FC (2:5) blieb ihnen nur noch das Duell um Rang sieben gegen den FSV Bentwisch. In dieser Partie feierten die Bützower dann doch noch ein Erfolgserlebnis und schlugen die Rand-Rostocker mit 3:2.

Bildergalerie

Turnierpartner