3. Meisterschaftsrunde Staffel 2 in Bentwisch - 4. Platz

 

Die G1-Junioren belegten beim letzten Kreisturnier in Bentwisch den vierten Platz.

Im ersten Spiel mussten sie gegen den SV Warnow 90 Rostock ran. Mit Glück erreichten sie dort ein 0:0, denn die Rostocker hatten gute Gelegenheiten für einen Treffer. Torhüter Oliver Reissig hielt, wie im gesamten Turnierverlauf, super.

Gegen die Gastgeber hagelte es dann eine 0:5 Niederlage, ehe es gegen den FSV Rühn ging. Mit einem torlosen Remis begnügten sich beide Mannschaften. Das Unentschieden war gerechtfertigt, denn beide Teams hatten Großchancen auf ihrem Konto.

In der letzten Partie wartete der Doberaner FC auf die Warnowstädter. Dort gestaltete sich ein Spiel auf ein Tor, doch die Bützower Knirpse schafften es nicht, eine ihrer vielen hervorragenden Möglichkeiten in einen Treffer umzumünzen.

So beendeten sie das Turnier mit einer Niederlage und drei torlosen Unentschieden auf dem vierten Platz, den sie auch nach allen drei Turnieren am Ende belegen.

 

TSV Bützow: Reissig, Schubert, Nießler, Brüggmann, Lange, Klafack, Selmanaj, Edling

2. Meisterschaftsrunde Staffel 2 in Rühn - 5. Platz

 

Die G1-Junioren des TSV Bützow belegten beim zweiten Kreisturnier im Jahr 2014 den fünften und somit auch letzten Platz.

In den ersten drei Minuten beim Spiel gegen den SV Warnow 90 Rostock hielten die Knirpse vom Trainergespann Davin Kopplow und Julian Benicke gut dagegen, ehe sie deutlich nachließen und die Partie mit 0:3 verloren.

In der nächsten Begegnung wartete der Turniersieger vom ersten und, wie sich später herausstellte, auch der Gewinner der Runde in Rühn, der FSV Bentwisch, auf die Bützower. Der TSV wusste nichts entgegenzusetzen und unterlag verdient mit 0:4.

Im Duell gegen die Gastgeber lagen sie schon früh mit 0:3 hinten, ehe Maximilian Klafack den Anschlusstreffer erzielen konnte.

Gegen Doberaner FC dominierten die Warnowstädter zumeist die Partie und hatten gute Möglichkeiten. Die Tore markierte jedoch der DFC. Nachdem Luca Schubert noch auf 1:2 verkürzte, war eine Minute später das letzte Turnierspiel beendet.

 

TSV Bützow: Reissig, Schubert, Nießler, Klafack, Brüggmann, Lange, Selmanaj, Edling

 

Bilder vom Turnier hier!

1. Meisterschaftsrunde Staffel 2 in Bützow - 4. Platz

 

Beim ersten Kreisturnier der Staffel 2 im Jahr 2014 belegten die G1-Junioren des TSV Bützow den vierten Platz.

Eigentlich sollte das Turnier am Bützower Sportplatz am Wall mit fünf Teilnehmern starten, doch der Doberaner FC trat nicht an, sodass die Spielzeit nun 12 statt 10 Minuten betrug.

Gleich im ersten Spiel mussten die TSV-Knirpse gegen den SV Warnow 90 Rostock antreten. Lange Zeit sah es nach einem gerechten Unentschieden aus, bis die Rostocker in der letzten Spielminute Torwart Oliver Reissig überwanden und den Siegtreffer erzielten.

In der nächsten Partie wartete der Sieger des letztjährigen Weihnachtsturniers, FSV Bentwisch, auf die Hausherren. Die Bützower spielten eigentlich gut und setzten den Favoriten gehörig unter Druck. Doch erneut kassierten sie wenige Sekunden vor Schlusspfiff das 0:1.

Im letzten Spiel, gegen den FSV Rühn, erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß. Annika Schwarz setzte sich gegen zwei Rühner durch und markierte gleich in der ersten Minute den Führungstreffer. Nur sechs Minuten darauf erhöhte Schwarz mit einem Distanzschuss auf 2:0, ehe der FSV Rühn im Gegenzug den Anschlusstreffer erzielte. In der neunten Spielminute glichen sie aus.

Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Beide Teams hatten Chancen auf den Siegtreffer, wobei Annika Schwarz gleich dreimal nur knapp neben das Tor zielte.

 „Es ist sehr ärgerlich, dass wir trotz guter Leistung uns nur mit dem vierten Platz begnügen mussten. Insgesamt haben wir einen spielerischen Fortschritt im Vergleich zu den letzten Turnieren gesehen. Man muss anerkennen, dass die Staffel sehr ausgeglichen eingeteilt wurde und spannende Spiele entstanden. Hervorzuheben möchten wir Luca Schubert, der als letzter Mann sehr viele Angriffe der Gegner zunichtemachte“, fasste das Trainergespann Davin Kopplow und Julian Benicke zusammen.

 

TSV Bützow: Oliver Reissig, Luca Schubert, Luka Brüggmann, Annika Schwarz (2), Finlay Nießler, Maximilian Klafack, Melissa Lange, Leon Edling, Vincent Langkau

 

Bilder vom Turnier hier!

Hallenkreismeisterschaftsendrunde in Güstrow - 4. Platz

 

Die GI-Junioren belegten bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Güstrow den vierten Platz. Alle fünf Mannschaften, die teilnahmen, wurden Gruppenerster in der Vorrunde, sodass der TSV vier Spiele bestreiten musste. Die Spielzeit betrug zehn Minuten.

Im ersten Spiel mussten die Bützower gleich gegen den späteren Turniersieger, dem FSV Nordost Rostock, ran. Die Rostocker dominierten das Spiel und gewannen es schließlich durch einen Doppelschlag in der fünften und sechsten Spielminute verdient mit 2:0.

Den ersten Punkt holten unsere Kleinsten gegen den PSV Rostock. Nachdem Annika Schwarz ihre Mannschaft in der vierten Minute in Führung brachte, bekamen sie kurz vor Ende den Ausgleichstreffer. In diesem Spiel war jedoch mehr drin als nur ein Zähler.

Gegen den Güstrower SC, der den Nachbarn FSV Rühn in der Vorrunde auf Platz zwei verwies, feierten die Warnowstädter ihren ersten Sieg. Doch zu Beginn sah es nicht nach drei Punkten aus, denn schon nach zwei Minuten fingen sie das 0:1. Nachdem Finlay Nießler mit einem Schuss den Ausgleich erzielte, hatte Annika Schwarz die große Gelegenheit das 2:1 zu markieren. Nachdem ein Güstrower im Strafraum den Ball in die Hand nahm, bekamen die TSV-Knirpse einen Neunmeter zugesprochen. Schwarz verfehlte jedoch nur knapp das Kleinfeldtor.

Doch kurz vor Ultimo belohnte sie ihre starke Leistung und schoss den umjubelten 2:1 Siegtreffer.

Im letzten Turnierspiel ging es gegen den FC Förderkader René Schneider. Bei einem Sieg würden die TSV-Bambinis auf den zweiten Platz vorrücken, während bei einem Remis die ersten vier Mannschaften fünf Punkte hätten. Lange hielten die Bützower super gegen den spielstarken Gegner mit. Zum Ende hin ließen aber die Kräfte nach, sodass der FC Förderkader zu Chancen kam. Torhüter Oliver Reissig konnte sich in diesem Spiel besonders auszeichnen, da er gleich zwei Eins-zu-Eins Möglichkeit entschärfte.

Sekunden vor dem Schlusspfiff schlug es dann doch noch im Gehäuse des TSV ein. So verloren sie in allerletzter Sekunde das Spiel.

Am Ende landeten sie auf einem guten vierten Platz. „Obwohl mit Luka Brüggmann, der in der Vorrunde fünf Tore schoss, und Maximilian Klafack zwei wichtige Spieler ausfielen, spielten unsere Kleinen ein wunderbares Turnier. Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir sogar noch unter die ersten drei Plätze rutschen können. Wir sind stolz auf unsere Mannschaft“, so das Fazit von Trainer Davin Kopplow und Co-Trainer Julian Benicke.

 

TSV Bützow: Oliver Reissig, Melissa Lange, Finlay Nießler (1), Annika Schwarz (2), Luca Schubert, Collin Werner, Sofie Temp, Vincent Langkau, Leon Edling, Luisa Dukat

Hallenkreismeisterschaftsvorrunde in Sanitz - 1. Platz

 

Die Bützower G1-Junioren überstanden die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Sanitz und zogen in die Endrunde ein. Diese findet am 7.12. in Güstrow statt.

Das erste Spiel mussten sie gegen die eigene „Zweite“ bestreiten. Am Ende stand ein 7:0 Sieg auf dem Papier. Die Tore erzielten Luka Brüggmann (4), Luca Schubert (2) und Finlay Nießler.

Und auch das zweite Spiel gegen den FSV Kühlungsborn gewannen sie mit demselben Ergebnis. Annika Schwarz brachte ihre Mannschaft in Führung, Maximilian Klafack konnte mit einem Neunmeter erhöhen. Die restlichen Tore markierten Brüggmann, Schubert und Schwarz, mit drei weiteren Toren. 

Annika Schwarz war es, die den Unterschied in der dritten Begegnung ausmachte. Sie erzielte einen lupenreinen Hattrick und schoss alle Tore beim 3:0 Sieg über den Doberaner FC.

Im letzten Spiel ging es gegen die SG Neubukow/Mulsow/Rerik. Ein sehr wichtiges Spiel für das Trainergespann Davin Kopplow und Julian Benicke. Nachdem sie mit 0:1 in Rückstand gerieten, konnte Schwarz mit einem überragenden Einsatz das Resultat egalisieren. Letztendlich kassierten sie noch zwei Gegentreffer, sodass am Ende eine 1:3 Niederlage stand.

Somit musste die G2 des TSV Schützenhilfe leisten. Gegen die SG durften sie nicht zweistellig verlieren, weil diese ansonsten an der ersten Vertretung der Warnowstädter vorbeizogen. Sie unterlagen mit 0:8, sodass die G1 mit zwei Toren Vorsprung in die Endrunde einzogen.

 

TSV I:
Oliver Reissig, Sofie Temp, Finlay Nießler (1 Tor), Luka Brüggmann (5), Maximilian Klafack (1), Luca Schubert (3), Melissa Lange, Annika Schwarz (8)

 

Bilder vom Turnier hier!

2. Meisterschaftsrunde in Bützow - 2. Platz

 

Die G1-Junioren des TSV Bützow belegten bei der zweiten Meisterschaftsrunde den zweiten Platz. Sie mussten sich nur der SG Neubukow/Mulsow/Rerik beim Heimturnier des TSV geschlagen geben.

Mit einem 6:0 Sieg gegen die eigene Zweite starteten sie ins Turnier. Luca Schubert erzielte dabei drei Treffer, Finlay Nießler zwei und Melissa Lange war einmal erfolgreich.

Nach einem Spiel Pause traten sie gegen den späteren Turniersieger an. Dabei gerieten sie durch zwei individuelle Fehler ins Hintertreffen. Kurz vor Schluss markierte Annika Schwarz den Anschlusstreffer. Gute Chancen auf den Ausgleich hatten die Bützower, konnten aber nicht nochmal jubeln.

Nachdem sie zwei Spiele pausierten, spielten sie gegen den Doberaner FC und siegten mit 8:2. Schwarz schoss den Gegner mit sechs Toren fast im Alleingang ab. Auch Schubert steuerte noch zwei Treffer bei. Kurz vor Ende der zehnminütigen Spielzeit betrieben die Doberaner noch Ergebniskosmetik und machten zwei Tore.

Im achten Turnierspiel trat die G1 ihre letzte Partie an. Zum Abschluss gab es einen 5:1 Sieg gegen den FSV Kühlungsborn. Maximilian Klafack erzielte den Führungstreffer. Schwarz markierte daraufhin einen Dreierpack, ehe Melissa Lange mit ihrem zweiten Turniertor das letzte Tor der Bützower schoss.

Somit freuten sich die TSV-Knirpse mit ihrem Trainer Davin Kopplow letztendlich über die Silbermedaille. Annika Schwarz hatten sogar noch doppelten Grund zur Freude, denn sie bekam auch noch die Ehrung als beste Turnierschützin. Sie hatte zehn Tore auf ihrem Konto.  

 

TSV 1: Leon Edling, Sofie Temp, Melissa Lange (2 Tore), Maximilian Klafack (1), Annika Schwarz (10), Vincent Langkau, Luisa Dukat, Luca Schubert (5), Finlay Nießler (2), Luka Brüggmann

 

Bilder vom Turnier hier!

1. Meisterschaftsrunde in Rerik - 2. Platz

 

Bei der ersten Meisterschaftsrunde der G-Junioren in Rerik belegten die GI-Junioren des TSV Bützow den zweiten Platz. Jedoch umfasste die Meisterschaft nur drei Mannschaften, weil der FSV Kühlungsborn zurückzog und der Doberaner FC nicht antrat.

Für die meisten Spieler der TSV-Knirpse war es das erste Turnier auf dem grünen Rasen. Sechs von neun Spielern hatten noch nie ein Spiel bestritten.

Im ersten Duell trafen sie gleich auf die GII. Sie siegten mit 9:0.

Nach einem Spiel Pause unterlagen sie im letzten Gruppenspiel der Hinrunde gegen die SG Rerik/Mulsow/Neubukow mit 4:0. Der Respekt war noch zu groß.

Die Rückrunde eröffneten sie mit einem 10:0 Sieg gegen die zweite Vertretung des TSV Bützow.

Im letzten Spiel mussten sie sich jedoch denkbar knapp gegen die Gastgeber mit 1:3 geschlagen geben.

Luca Schubert konnte sich mit neun Toren an die interne Spitze der Torjägerliste schießen. Melissa Lange (5), Luka Brüggmann (4), Leon Edling und Maximilian Klafack waren auch erfolgreich.

 

TSV 1: Oliver Reissig, Leon Edling, Vincent Langkau, Luka Brüggmann (4), Melissa Lange (5), Luca Schubert (9), Maximilian Klafack (1), Luisa Dukat

 

Bilder vom Turnier hier!