TSV Bützow - Hansa Rostock 0:8

 

Das „Spiel des Jahres“ für die Bützower Kicker ist Geschichte. Was bleibt, sind die Erinnerungen an ein, für nahezu alle TSV Spieler, bisher einzigartiges Ereignis. Am 19.06.2013 gastierte der FC Hansa Rostock auf dem Sportplatz am Wall für ein Testspiel.

Das sportliche Kräftemessen gegen den Drittligisten verloren die Warnowstädter zwar deutlich mit 0:8 (0:5), doch war es für die Gastgeber ein rundum erfolgreiches Spiel. Rund 1000 Zuschauer besuchten die Sportanlage am Wall und sorgten für eine Rekordkulisse. Als Gewinner darf sich deshalb auch ein wenig die Stadt und der Verein fühlen, die sich von ihrer besten Seite präsentierten und für optimale Bedingungen sorgten. So zeigte sich Hansa Trainer Andreas Bergmann vor allem über das saftige Grün auf dem Spielfeld begeistert.

„Für uns war es ein Imagegewinn, vor allem, weil alles friedlich abgelaufen ist. Ich bin stolz darauf, dass wir den bedeutendsten Verein in Mecklenburg-Vorpommern so würdig empfangen haben“, sagt Bützows Bürgermeister Sebastian Constien.

Das kräftezehrende Duell gegen die Rostocker verlangte den Bützower Akteuren noch einmal alles ab, wobei sie sich alles in allem gut verkauften, bei dem einen oder anderen Gegentor dann aber doch die Kraft fehlte.
„Erst einmal möchte ich mich dafür bedanken, dass der FC Hansa überhaupt den Weg nach Bützow gefunden hat. Trotz der Niederlage hat es uns allen Spaß gemacht“, so Bützows Trainer André Krüger. 

 

 

Die Tore des Spiels sind hier zu finden. 

Die Pressekonferenz nach dem Spiel findet man hier

Die Bilder sind hier veröffentlicht.