Pokal der Meckl. Versicherung in Schwaan - 3. Platz

 

Beim Pokal der Mecklenburgischen Versicherung in Schwaan belegten die D-Junioren des TSV Bützow einen guten dritten Platz bei sechs Teams.

Im Jeder-gegen-Jeden Modus mussten sie zuerst gegen den Nachbarn FSV Rühn antreten. Ein 2:0 Erfolg nach Toren von Christof Bauer und Niklas Mix stand am Ende zu Buche.

Während man im zweiten Spiel der Schwaaner Eintracht mit 0:1 unterlag, gelang den Warnowstädtern gegen den Güstrower SC ein 1:0. Bauer markierte das Siegtor. 

In der vierten Begegnung sahen die Zuschauer ein torloses Remis gegen den SV Hafen Rostock.

Hätte man im letzten Spiel gegen die zweite Vertretung der Schwaaner Eintracht gewonnen, wäre man auf dem ersten Platz gelandet. Doch sie verloren knapp mit 0:1 und bekamen somit die Bronzemedaille überreicht.

„Es war ein klasse Turnier unserer Mannschaft mit einer hundertprozentigen Steigerung im Vergleich zum katastrophalen Weihnachtsturnier“, so das Fazit von Co-Trainer Holger Protz.

 

TSV Bützow: Ewert, Sdunzik, Kiel, Hartwig, Protz, Mix, Bauer

Hallenkreismeisterschaftsvorrunde in Lichtenhagen - 4. Platz

 

Die D-Junioren belegten bei der Hallenkreismeisterschaft in Lichtenhagen den vierten Platz.

Sie starteten gleich super ins Turnier, besiegten die SG Motor Neptun Rostock mit 4:0. Ole Protz und Kalle Kiel erzielten jeweils zwei Treffer.

Im nächsten Spiel setzte es eine knappe 0:1 Niederlage gegen den FSV Kühlungsborn, während sie daraufhin der SG Neubukow/Mulsow/Rerik einen Punkt abtrotzten und 1:1 spielten. Das Tor schoss Niklas Mix.

Die letzten beiden Begegnungen gegen den SV Pastow, dem späteren Turniersieger, und gegen die SG Warnow Papendorf gingen mit 0:2 verloren.

„Wir spielten überraschend gut. Weil wir noch kein Hallentraining bestritten hatten, hätten wir nicht gedacht, dass wir gegen teilweise Kreisoberligisten so gut mithalten können. Auch das Zusammenspiel klappte schon ganz gut“, so das Fazit von Co-Trainer Holger Protz.

 

TSV Bützow: Ewert, Protz, Kiel, Sdunzik, Bauer, Techentin, Hartwig, Mix